Home / Karen Schönbrodt (Seite 4)

Karen Schönbrodt

Ich arbeite seit 36 Jahren im Tierschutz.

Beim Freßnapf steht ein Weihnachtsbaum …

Eine tolle Idee vom “Freßnapf” im Ludwig-Rosenberg-Ring 49 in Bergedorf: Im Eingangsbereich wurde ein Weihnachtsbaum aufgestellt – geschmückt mit ganz besonderen Weihnachtskugeln. Denn auf jeder ist eines unserer Schützlinge abgebildet und nennt seinen ganz speziellen Weihnachtswunsch. Kunden vom Freßnapf, die die Tierherberge unterstützen möchten, können so genau die Leckereien aus …

Mehr lesen »

Kimba – Herzlichen Dank an ihre Patin Karin T.!

Moon, Kimba + Kitze

Kimba (geb. 2003) ist ein Staffordshire-Schäferhund-Mix und wurde mit 16 Wochen abgegeben von jungen Leuten, die keine Zeit und kein Geld hatten. Kimba ist schon so lange hier, weil sie anfangs einfach nicht stubenrein wurde. Weiter ist ihre Rassenzugehörigkeit ein Problem. Kimmi ist sehr temperamentvoll, will immer dabei sein, braucht …

Mehr lesen »

Wildtiere in Not

Auch dieses Jahr kommen wieder viele in Not geratene Wildtiere zu uns. Bisher waren es 4 Eichhörnchenbabys, 2 junge Rabenkrähen, 3 Feldhasen- und 5 Brandmausbabys, 8 Amsel- und 7 Spatzennestlinge, 1 Austernfischer-, 2 Gänse- und ein Entenküken, 3 Meisen- und 2 Eichelhäherbabys und gestern noch ein Fink und ein Buntspechtbaby. …

Mehr lesen »

In wenigen Tagen ist es wieder mal so weit ….

… Silvester! Und ich wünschte, wir hätten´s schon hinter uns! Denn dieses Jahr wird es für uns hier ein ganz besonderer Spießrutenlauf. Hündin Kimba ist seit drei Monaten Epileptikerin und reagiert mit schweren Anfällen auf Angst. Für den Fall, daß es ganz schlimm kommt, ist mit der Klinik bereits abgesprochen, …

Mehr lesen »

Neu: Spenden per Paypal

Vieles läuft heutzutage über das Internet, weil es schneller und bequemer ist. Diesem Umstand passen wir uns an: Mitglieder und Fördermitglieder können jetzt ganz einfach und sicher über Paypal spenden. Wer noch kein Paypal-Konto hat, kann sich als Privatnutzer kostenlos eines anlegen. Wir benötigen derzeit besonders viel Spenden für den …

Mehr lesen »

Hamburger Abendblatt: 40 Hände für das Tierheim

Der Verein Einhorn hofft, im Sommer eröffnen zu können. 16 Hunde und 40 Katzen sollen am Senefelder Ring unterkommen. “Keiner verlässt die Baustelle, bevor das hier nicht gerade ist!” Lachend blickt Klaus Petersen (63) aus Oststeinbek in die Runde. Gemeinsam mit Martin Kahrs (43) aus Reinbek justiert der Kfz-Mechanikermeister bei …

Mehr lesen »

Ehrenamts-Messe in Reinbek am 11.02.2007

Wie meist bei Einhorn ging es bei den Vorbereitungen des Messestandes recht chaotisch zu … doch auch dieses Mal konnte sich das Ergebnis sehen lassen! Und das war offensichtlich auch die Meinung der Presse, denn unser Stand war abgelichtet in den Zeitungen zu finden. Unsere neuen Flyer zu den Themen …

Mehr lesen »