Home / Tipps / Tierschutztipps / Literatur zum Thema Hund
Kapa65 / Pixabay

Literatur zum Thema Hund


Aldington schreibt nicht nur für den „allgemeinen“ Hundebesitzer, sondern auch für Fachinteressierte. Ich würde seine Reihe nahezu als Lehrbücher beschreiben. „Die Seele des Hundes“, sowie „Was mache ich nur mit diesem Hund“ liefern noch eingehendere Kenntnisse über die Zusammenhänge der Psyche mit der Physis, bieten Erklärungen für Verhaltensweisen und rücken sog. „Fehlverhalten“ in ein Licht, welches den Hund, von allen Seiten beleuchtet, für den Menschen verständlicher macht.

Ich persönlich halte Aldington in meiner Sammlung für unverzichtbar.
Speziell dieses Buch erklärt, allerdings ohne lange Ausführungen(wer Zusammenhänge richtig erfassen will solte „Die Seele des Hundes“ unbedingt auch lesen, oder sogar zuerst…), wie man seinen Hund richtig in sein neues Leben mit seiner neuen Familie einführt, ihn umgänglich mit seiner Umwelt macht, und wie man zu einem zuverlässigen Begleiter kommt.

Es gibt so viel Literatur zum Thema Hundeerziehung, soviele Ratschläge und Varianten, daß es im Kopf manchmal summen müßte. Ich rate Jedem angehenden Hundebesitzer, sich an Aldington zu halten, der fundiertes Fachwissen mit wirklich guten grundlegenden Aufgaben verbindet.Er geht fachlich weiter als alle diese „Hobby Hund“-Bücher, die neben oft auch falschen Ansätzen häufig keine Erklärungen zu den tieferen Zusammenhängen des Lernens an sich geben.
Z.B. wird eher selten erwähnt, daß ein Hund nur 1-2 sec. Zeit hat, um sein Handeln mit einer nach sich ziehenden Wirkung zu verknüpfen.

Aldington propagiert keine Hundeflüsterei, sondern sagt klar, an welchen Stellen wir uns konsequent und auch mal unerbittlich zeigen müssen. Er wettert nicht gegen den Leinenruck, aber gegen Stachelhalsbänder.

Als Hundetrainer weiß ich, daß das A und O der Hundehaltung vor Allem darin besteht,sich dem Hund ÜBERZEUGEND als Leitfigur zu präsentieren, und dazu gehört viel mehr, als ihm das Sitzen oder Liegen anzudressieren.Und darüber reichen viele Bücher einfach nicht hinaus.
Aber Aldington!

MICH hat er überzeugt. Und viele meiner Kollegen auch.
Seine Bücher sind Perlen unter den Hundebüchern.
SEHR zu empfehlen: Link zu Amazon




Nicht vergessen: Unterstützen Sie uns durch Ihren Einkauf in bekannten Webshops (Ohne Mehrkosten!)

Achtung: Neue Öffnungszeiten der Tierherberge - hier klicken

Achtung: Neue Öffnungszeiten der Tierherberge - hier klicken

Wenn Sie unsere Tiere besuchen möchten, begrüßen wir Sie gern zu folgenden Zeiten:
Freitag zwischen 15.00 und 18.00 Uhr und Samstag zwischen 13.00 und 17.00 Uhr. Oder Sie vereinbaren telefonisch einen Termin mit uns: 040/7103600 oder mobil: 0171/5360631

Tierherberge Einhorn e.V.
Senefelder Ring 46
21465 Reinbek
Anfahrt auf Karte

Über Jacqueline Wiesenberg

Mein Name ist Jacqueline Wiesenberg. Ich bin eigentlich eine freischaffende Illustratorin (Sie können auch professionelle Tierportraits bei mir bekommen!), die seit je her einen Narren an Hunden gefressen hat, ein Händchen dafür hat und bei ihnen hängen geblieben ist … Ihr findet mich in der Hundeschule-Gruppe: http://www.einhornev.de/cms/gruppen/hundeschule/forum/

Ebenso interessant

Ernährung: Giftige Pflanzen für die Kleintiere

Zu Favoriten hinzufügen 0 Giftige Pflanzen: – Agapanthus / Schmucklilie – Agave – Akazie, Falsche …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

wp-puzzle.com logo