Straßenhund geht nicht mehr weg …

Home Foren Hundeschule Straßenhund geht nicht mehr weg …

Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Chiara vor 2 Jahre, 4 Monate.

  • Autor
    Beiträge
  • #2116 Antwort

    Chiara

    Wir haben eine 8monate alte Jack Russel Dame die nun das erste Mal läufig war. In der Zeit ja sich ein richtiges Rudel von Rüden vor unserem Haus angesammelt. Die Läufigkeit war dann vorbei aber einer ist geblieben und geht offensichtlich niemanden ab. Wir leben in einem kleinen Dorf und haben uns nach einem Möglichen Besitzer umgehört – gibt es aber keinen… Naja seit zwei Wochen ist er jetzt immer vor unserer Tür, begleitet mich überall hin und meinen Sohn auch zur Schule… Wir haben es nicht mehr übers Herz gebracht ihn zu ignorieren und heute schläft er zum ersten Mal bei uns…
    Unsere Hündin schläft normal immer in ihrer Transportbox, aber ich wollt sie heute nicht drinnen lassen, da er ja frei herumläuft im Haus. Ist das falsch von mir?
    Die zwei kommen gut aus, auch wenn mir meine Hündin ein wenig eifersüchtig vorkommt. Essen habe ich ihnen heute getrennt gegeben.
    Er ist ein Mischling, aber vermutlich ein stefordshire dabei.
    Ich werd mich daran halten, das Sie im Artikel geschrieben haben. Also ihn als untersten der Kette sozusagen und nichts ändern. Sie darf auf die Couch (wie bisher) er nicht usw. Ich hoffe ich hab das richtig verstanden.
    Er ist ein Straßenhund, also gewöhnt immer draußen zu sein – soll ci ihn jetzt unter Tags daheim einsperren? Oder passt es ihm am Abend einfach den Schlafplatz und Futter zu geben? Unsere Hündin ist auch viel alleine deaußwn, aber bewegt sich nicht weit weg und wenn ich gehe bleibt sie in Haus.
    Lg

Antwort auf: Straßenhund geht nicht mehr weg …
Deine Information: